Login


 
Newsletter
Werbung
Mo, 26. Mai 2003, 10:10

Software::Büro

OpenThesaurus vor der ersten Version

Seit einigen Monaten existiert mit OpenThesaurus eine Gemeinschaft, die einen freien deutschen Thesaurus entwickelt. Der Datenbestand umfasst bereits 25.000 Wörter mit 12.000 verschiedenen Bedeutungen.

Aktuelle Aufgabe, für die noch Unterstützung gesucht wird, ist das Prüfen der Daten. Etwa 3600 Thesaurus-Einträge müssen noch auf Fehler durchsucht werden. Dann sind alle Einträge mindestens einmal geprüft, so dass Version 1.0 möglich wird - bisher stehen nur Snapshots zur Verfügung. Aber auch nach dem Prüfen gibt es noch zu tun: bisher übersehene Fehler finden und neue Wörter und Synonyme eingeben.

Nutzen kann man den Thesaurus entweder direkt auf der Website, indem man sich als Gast anmeldet, oder indem man ihn in verschiedenen Formaten herunterlädt. Derzeit stehen Dateien für OpenOffice.org, KWord (erst ab 1.3beta1) und eine reine Textdatei zur Verfügung.

Die Struktur von OpenThesaurus ordnet jedem Wort mindestens eine Bedeutung zu, zu der dann Synonyme existieren. Bei der Suche nach "Bank" findet man so zwei verschiedene Einträge, einmal "Bank, Sitzbank" und einmal "Bank, Kreditinstitut". Um mitzuarbeiten, kann man sich auf der Website anmelden und Einträge prüfen bzw. neue Wörter eintragen. Vorher sollte man unbedingt aufmerksam die FAQ lesen, denn alle Einträge, die nicht den dort angegebenen Kriterien entsprechen, werden wieder gelöscht.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 23 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Frohe Ostern
Neue Nachrichten
Werbung