Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 1. Juni 2003, 20:07

Software

Erstes Stuttgarter Open-Source-Software Symposium

Mit dem ersten Stuttgarter Open-Source-Software Symposium am 30.Juni in Stuttgart will die Lightwerk GmbH allen Führungskräften aus den Bereichen Informationstechnologie, E-Business und Controlling branchenübergreifend die Möglichkeit geben, sich umfassend über das Potential von Open-Source-Software zu informieren.

Unter dem Titel »Potentiale, Wirtschaftlichkeit und Nutzen von Open-Source-Software« geht das Symposium der Frage nach, welche Investionen in die IT gerade in wirtschaftlich angepannten Zeiten lohnen und welche Rolle dabei Open-Source-Software spielen kann. Kooperationspartner der Lightwerk GmbH ist das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO. Unterstützt wird das Symposium durch die IT-Wirtschaftsinitiative bwcon, den Linux-Verband e.V. und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart.

Das ganztägige Programm ist in zwei parallel laufende Tracks eingeteilt und will damit technische Führungskräfte gleichermaßen wie Entscheider in anderen Funktionen ansprechen. Die für Techniker konzipierte Themenreihe zielt darauf ab, den Teilnehmern praxisrelevantes technologisches Wissen zu vermitteln. Im für Entscheider vorgesehenen Teil steht der Wissensaustausch zu unternehmerischen Fragestellungen im Mittelpunkt. Neben Themen aus dem Controlling wie »Kostenbetrachtung an einem ROI-Modell für Open-Source« werden auch »rechtliche Aspekte von OSS« beleuchtet.

Eine Podiumsrunde mit der zukunftsweisenden Fragestellung »Open-Source-Software quo vadis?« bietet abschließend ein gemeinsames Diskussionsforum für alle. Die begleitende Messe informiert interessierte Teilnehmer über über OSS-Produkte und -Dienstleistungen verschiedener Unternehmen und Organisationen.

Die Anmeldung für das erste Stuttgarter Open-Source-Software Symposium am 30.Juni ist bei der Lightwerk GmbH möglich über http://soss.lightwerk.com/. Veranstaltungsort ist das Institutszentrum Stuttgart der Fraunhofer-Gesellschaft IZS. Der Preis beträgt 195 Euro zzgl. MwSt., bzw. 155 Euro für Mitglieder von bwcon oder dem Linux-Verband e.V. Bis zum 13.06.2003 gewährt der Organisator allen Besuchern einen Frühbucher-Rabatt in Höhe von 50 Euro zzgl. MwSt. Das zweite Stuttgarter Open-Source-Software Symposium findet im Herbst 2003 statt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 9 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: Open alles (CE, Mo, 2. Juni 2003)
Re[2]: Open alles (argon, Mo, 2. Juni 2003)
Re[3]: Open alles (ceo, Mo, 2. Juni 2003)
Re[2]: Open alles (Ralf, Mo, 2. Juni 2003)
Re[2]: Open alles (noname, Mo, 2. Juni 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung