Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 3. Juli 2003, 21:26

QSA 1.0

Die norwegische Firma Trolltech, Produzent des Qt GUI-Toolkits, hat »Qt Script for Applications« (QSA) Version 1.0 freigegeben.

QSA erlaubt es Applikationen, die mit der Qt-Bibliothek geschrieben sind (also KDE und zahlreichen anderen Applikationen), Teile ihrer Funktionalität in Skripte auszulagern, die beispielsweise von Programmierern und Support-Personal geändert werden können, ohne daß der Programm-Quellcode angefaßt werden muß.

QSA besteht aus vier Komponenten:

  • Die QSA-Bibliothek stellt die benötigte Funktionalität bereit und wird zu den Applikationen gelinkt.
  • Qt Script ist eine auf dem ECMAScript beruhende, plattformunabhängige Skriptsprache, die einfach zu lernen sein soll.
  • QSA Workbench ist eine Entwicklungsumgebung für das Erstellen und Bearbeiten der Skripte in Qt Script.
  • Das Input Dialog Framework ist die Programmierschnittstelle, mit der Programmierer ihre Objekte durch Skripte steuerbar machen.

Wie die Qt-Bibliothek selbst ist auch QSA in einer freien Version (Free Edition) und einer kommerziellen Variante erhältlich. Die Free Edition steht unter der GPL und kann nur von freier Software genutzt werden, die unter einer GPL-kompatiblen Lizenz steht. Sie steht bei Trolltech als Quellcode zum Download bereit. Sie benötigt Qt Version 3.1.2.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung