Login


 
Newsletter
Werbung

Fr, 24. September 1999, 09:31

Zwei Linux-Dienstleister fusionieren

Die beiden LINUX-Dienstleister ID-PRO GmbH (Bonn) und DI Delta Internet GmbH (Arnsberg) schließen sich unter dem Dach der neu gegründeten ID-PRO AG zusammen.

'Angesichts der rasanten Entwicklung des LINUX-Marktes und der steigenden Nachfrage nach konzentriertem LINUX-Know-How auch für größere Projekte ergänzen sich die beiden Unternehmen ideal', erläutert Firmensprecher Daniel Riek. 'Durch diesen Zusammenschluss entsteht mit bundesweit mehr als 30 Mitarbeitern Deutschlands derzeit größtes unabhängiges LINUX- Beratungs-Unternehmen mit weiterem Wachstumspotential.
'Ziel sei es, so Riek, 'bundesweit eine kompetente Schnittstelle zwischen den Bedürfnissen professioneller Anwender und der Welt der Open-Source-Software zu bilden'. Das Gesamtunternehmen ID-PRO AG wird seinen Hauptsitz zunächst in Bonn haben und mit Arnsberg die erste Niederlassung im süd-östlichen Ruhrgebiet. Noch in diesem Jahr wird mit dem Aufbau weiterer Niederlassungen in wichtigen deutschen Wirtschafts- und Dienstleistungszentren begonnen.
Die Tätigkeitsfelder der ID-PRO AG erstrecken sich von Consulting, über System-Implementierung, Support und Training bis hin zur Open-Source-Software-Entwicklung. 'Besonders mittelständische
Unternehmen und Behörden können von LINUX und dem Modell der Open-Source-Software stark profitieren. Da wir unabhängig von Distributoren und Hardware-Lieferanten operieren, können wir unseren
Kunden die jeweils für sie optimale Lösung erschließen,' so Riek weiter. 'Mit einem klaren Profil und umfassenden Kernkompetetenzen im Bereich der Open-Source-Software sieht sich die ID-Pro AG aber auch als ein hervorragener Technologie-Partner für große IT-Unternehmen im Bereich LINUX- und Open-Source-Anwendungen'.
Zu den aktuellen Referenzen der beiden fusionierenden Unternehmen gehört unter anderem die Umstellung der kompletten Unternehmens-EDV des Arnsberger Kochgeräte-Herstellers Berndes auf LINUX. 'In diesem Projekt konnte LINUX beweisen, dass es bestens für den Einsatz auf dem Desktop im professionell betreuten Umfeld geeignet ist.' so Delta Internet-Geschäftsführer und designierter Leiter der ID-PRO-Consulting-Sparte Fred Schröder. 'Damit ist der Open-Source-Software gelungen, Industrie-Unternehmen eine ernstzunehmende Alternative zu den Betriessystemen der Firma Microsoft und ihren Zumutungen zu bieten.'

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung