Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 8. Juli 2003, 00:43

Software::Systemverwaltung

Linux-Treiber für GDI-Drucker von Brother

Brother bietet ab sofort Linux-Treiber für seine aktuellen monochromen Laserdrucker.

Damit ist es auch möglich, die günstigeren GDI-Drucker unter Linux zu nutzen.

Diese Drucker verfügen über keinen eigenen Prozessor und meist nur einen geringen Arbeitsspeicher. Die zu druckenden Informationen werden so im PC unter Nutzung der hier vorhandenen Ressourcen vorbereitet, wodurch der Preis des Druckers niedrig gehalten werden kann. Nachteil: Es wird ein spezieller Treiber benötigt und dieser ist in der Regel nur für Windows erhältlich. Mit den neuen Brother-Treibern können die günstigen GDI-Drucker nun also auch unter Linux genutzt werden. Somit kann auf den Kauf eines teuren PCL- oder Postscript-Druckers verzichtet werden, sofern eine GDI-Maschine ausreichend ist. Laut Brother wird die komplette Ansteuerung aller Hardwareoptionen wie Papierkassetten, Sorter, Duplexeinheit oder ähnliches unterstützt.

Nach eigenen Angaben ist Brother der erste Hersteller, der Linux-Treiber für die Laserdrucker-Einsteigerklasse unter 300 Euro veröffentlicht.
Die Treiber wurden unter Red Hat 7.2, Mandrake 8.2 sowie SuSE 8.0 getestet. In Einzelfällen sollen auch Lösungen für die Anwender anderer Distributionen gefunden werden können, so Brother.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung