Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 17. Juli 2003, 21:55

Auszeichnungen für Open-Source-Entwickler und Produkte

Die Firma ActiveState hat die Preisträger der diesjährigen ActiveState Active Awards bekannt gegeben; das Linux Journal hat dagegen herausragende Produkte mit und für Linux ausgezeichnet.

ActiveState ist eine Firma, die Produkte und Dienstleistungen mit den Sprachen Perl, PHP, Tcl und Python anbietet und diese Projekte auch unterstützt. Mit den diesjährigen »Active Awards« wurden wieder Personen ausgezeichnet, die sich um diese Sprachen besonders verdient gemacht haben. In den Kategorien Perl, PHP, Python und XSLT wurden jeweils zwei Personen ausgezeichnet: Eine durch die Open-Source-Gemeinschaft bestimmte und eine von ActiveState bestimmte. Die Preisträger sind Tim Bunce, Stig Bakken, Mark Hammond, Uche Ogbuji und Mike Olson (die beiden teilen sich einen Preis), Ilya Zakharevich, Ilia Alshanetsky, Martin von Löwis und Ken Holman. Die Preisträger der Kategorie Tcl werden erst auf der Tcl/Tk-Konferenz bekannt gegeben. Einzelheiten über die Verdienste der Preisträger sind auf den Webseiten der Awards nachzulesen.

Auch das Linux Journal, die älteste Linux-Zeitschrift, hat gewählt. Hier gibt es jährlich Preisträger, die von den Herausgebern bestimmt werden. Die Leser wählen ebenfalls ihre Preisträger, die zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden.

Die diesjährigen Gewinner sind in sechzehn Kategorien eingeteilt. Unter den Siegern findet man Mozilla 1.4, PostgreSQL, die freie Grafiksoftware Jahshaka, die bisher nur wenigen bekannt sein dürfte, Gaim, OpenOffice, Perl 5.8.0, Webmin, das bereits vom Linux Game Tome ausgezeichnete Spiel Frozen Bubble und Linux Weekly News. Als Produkt des Jahres wurde der Supercomputer SGI Altix 3000 auserkoren.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung