Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 30. Juli 2003, 00:41

Software::Systemverwaltung

Neue NVIDIA-Grafiktreiber mit FX 5900-Unterstützung

NVIDIA hat eine neue Version der Grafiktreiber herausgegeben, der neben anderen Verbesserungen Unterstützung für den Chipsatz GeForce FX 5900 bringt.

Der Treiber von NVIDIA unterstützt unter Linux nahezu alle Fähigkeiten der Grafikchips, im Gegensatz zu dem XFree86-Treiber. Dafür ist der Treiber nicht im Quellcode verfügbar. Durch einige Anpassungsdateien kann er aber für jede Kernel-Version compiliert werden.

Der neue Treiber trägt die Versionsnummer 1.0-4496. Gegenüber der Vorgängerversion (1.0-4363) gibt es weitere Verbesserungen, darunter Unterstützung für »Active Stereo« und »TwinView«, Anfänge der Unterstützung von APM (ACPI-Unterstützung soll in einer der nächsten Versionen kommen) und verbesserte OpenGL-Performance beim Rendern von mehreren Puffern gleichzeitig.

Der Treiber ist ein selbstentpackendes Archiv, das nach dem Aufruf »sh NVIDIA-Linux-x86-1.0-4496-pkg2.run« selbsttätig alle Installationsschritte unternimmt. Die README-Datei ist sehr umfangreich und enthält detaillierte Informationen zu allen Aspekten des Treibers. Der Download des Treibers ist von der NVIDIA-Seite möglich.

Der Treiber unterstützt nahezu alle NVIDIA-Grafikchips mit Ausnahme der nForce-Chips, für die es einen separaten Treiber gibt. Treiber gibt es auch für Linux IA64, Linux AMD64 und FreeBSD, allerdings hinken deren Versionen etwas hinterher. (Dank an Michael Riess.)

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 44 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[8]: Mir schnuppe... (userXYZ, Do, 31. Juli 2003)
Re[2]: Mir gar nicht schnuppe... (CE, Do, 31. Juli 2003)
Re: Mir schnuppe... (Falk, Mi, 30. Juli 2003)
Re[10]: Mir schnuppe... (fuffy, Mi, 30. Juli 2003)
Re[9]: Mir schnuppe... (fuffy, Mi, 30. Juli 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung