Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 5. August 2003, 16:58

Gemeinschaft::Konferenzen

Linux-Kongress 2003 Call-for-Papers letzter Aufruf

Der Call-for-Papers für den Linux-Kongress 2003 endet am Freitag, dem 8. August.

Der Linux-Kongress 2003, die 10. internationale Linux Technologie-Konferenz, wird von der German UNIX User Group (GUUG) vom 14. bis 16. Oktober in der Saarland-Universität in Saarbrücken durchgeführt. Innerhalb der letzten zehn Jahre hat sich der Linux-Kongress zu einer der wichtigsten Veranstaltungen für Linux-Experten und Entwickler in Europa entwickelt.

Die Veranstalter laden alle mit Linux beschäftigten Entwickler dazu ein, bei dem zehnjährigen Geburstag dieses Ereignisses dabeizusein und eine Präsentation ihrer aktuellen Entwicklungsarbeit, ihrer Linux-Erfahrungen und zukünftigen Pläne zu geben. Der Linux-Kongress ist eine der besten Gelegenheiten für die Open-Source Entwickler in Europa, um sich zu treffen und ihre Ideen über aktuelle und zukünftige Linux-Projekte auszutauschen.

Vorträge aus den folgenden Gebieten werden gerne angenommen: Sicherheit, Netzwerkfunktionen, Hochverfügbarkeit und High-Performance, Linux-Architekturen, Virtuelle Maschinen, Speicherverwaltung, Gerätetreiber, Multimedia, Desktopanwendungen, etc.

Kurze Zusammenfassungen müssen bis zum 8. August 2003 beim Programmkomitee eingegangen sein. Jetzt ist somit die letzte Gelegenheit, sich zu überlegen, ob man eines seiner Projekte in einem Vortrag vorstellen will.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung