Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 5. August 2003, 23:12

Software::Datenbanken

SAP DB heißt künftig MaxDB

MySQL AB, Hersteller der weltweit populärsten Open-Source-Datenbank MySQL, hat heute angekündigt, dass die Open-Source-Datenbank SAP DB ab dem vierten Quartal 2003 unter dem Namen MaxDB vertrieben wird.

Durch die im Mai angekündigte Partnerschaft zwischen MySQL AB und SAP AG übernahm MySQL AB das Recht an der Weiterentwicklung und der Vermarktung neuer Releases von SAP DB, der Open-Source-Datenbank für den Unternehmenseinsatz der SAP AG. Unter dem neuen Namen MaxDB adressiert diese Datenbank vor allem Unternehmen, die umfangreiche SAP R/3-Landschaften und andere Anwendungen mit Bedarf an größtmöglichen Datenbankfunktionalitäten betreiben.

MySQL AB ist ein SAP Global Technology Partner und arbeitet bei der Entwicklung neuer Open-Source-Datenbanktechnologien eng mit dem Walldorfer Softwarehaus zusammen. Beide Unternehmen werden MaxDB gemeinsam entwickeln, den Kunden anbieten und Support bieten, wobei MySQL das Produkt-Management federführend inne hat. MySQL und SAP arbeiten darüber hinaus gemeinsam an der Entwicklung der zukünftigen MySQL Datenbank für den Unternehmenseinsatz, die die Stärken von MySQL und MaxDB vereint.

MaxDB von MySQL ist eine Datenbank für den Einsatz in Unternehmen, in denen höchste Leistungsfähigkeit verlangt wird. Damit ergänzt MaxDB die für Schnelligkeit und Stabilität bekannte MySQL Datenbank von MySQL AB, eine der weltweit am häufigsten eingesetzten Datenbanken.

MaxDB wird interoperabel zu MySQL sein, um die Migration zwischen beiden Datenbanksystemen möglichst einfach zu halten. Anwender können auf dieser Basis künftig auch Anwendungen entwickeln, die beide Datenbanken zugleich benutzen. So erhält zum Beispiel MaxDB einen MySQL-Proxy, der mit dem MySQL-Protokoll arbeitet, um eine große Zahl von MySQL-Anwendern an einen MaxDB-Server anzubinden und ihnen dennoch die gewohnten MySQL-Werkzeuge zur Verfügung zu stellen.

Mit Erscheinen von MaxDB wird auch die bisherige Web-Site www.sapdb.org auf die neue Adresse www.mysql.de/maxdbumziehen. Dort finden Anwender dann alle relevanten Informationen, Dokumentationen und Downloads. Bis 31. März 2004 wird MySQL auf dieser Site auch die Versionen 7.3.00 und 7.4.00 der SAP DB zum Download bereit halten.

Wie alle Produkte von MySQL AB wird auch MaxDB unter zwei verschiedenen Lizenzmodellen angeboten. Zum einen steht MaxDB gratis unter der GNU/GPL-Lizenz zum Download zur Verfügung. Daneben bietet MySQL erstmals auch kommerzielle Lizenzen der MaxDB an. Diese Lizenz richtet sich vor allem an Unternehmen, die ihre eigenen Entwicklung auf Basis von MaxDB nicht wieder unter den Bedingungen der Open- Source-Lizenzen veröffentlichen möchten, etwa wenn diese Entwicklungen weiter vertrieben werden sollen.

Den Support von MaxDB wird SAP bereitstellen. Darauf bauen MySQL und SAP ein gemeinsames Support-System auf. Die Unterstützung der kommerziellen SAP DB-Lizenzen, die von MySQL vertrieben werden, leisten beide Unternehmen gemeinsam.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung