Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 24. August 2003, 15:59

Software::Systemverwaltung

Linux-Treiber für FRITZ!Card DSL SL

AVM hat an diesem Wochenende allen Linux-Anwendern die neuen CAPI4Linux-Treiber für die FRITZ!Card DSL SL vorgestellt.

Für den Controller mit reiner DSL-Funktion gibt es ein bereits compiliertes Archiv, das nach Aussagen des Unternehmens eine besonders einfache Installation in SuSE 8.2 ermöglicht. Wie bereits bei anderen CAPI4Linux-Treibern eingeführt, können Nutzer anderer Produkte durch ein manuelles Compilieren des Paketes eigene Module erstellen und in Verbindung mit anderen Distributionen nutzen. Hinweise dazu entnehmen alle Interessenten der HTML-Hilfe, die dem Treiberpaket beiliegt.

Das neue Paket ist vollständig kompatibel zu T-DSL und 1TR112 [UR-2] und soll Dank DSLAM automatisch die DSL-Gegenstelle erkennen. Ferner liegen dem Paket CAPI 2.0-Plug-ins für den pppd-Stack für Internet via DSL bei.

Die neuste Version der Treiber kann ab sofort vom Server des Herstellers als knapp 1,5 MByte große tar.gz-Datei heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung