Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 27. August 2003, 10:54

Software::Entwicklung

GTK+ in der Konsole

Mit »Cursed GTK« hat das tschechische Team um Pavel Machek und Johanka Dolezalova eine Konsolen-Version der bekannten Bibliothek in einer ersten Beta-Version vorgestellt.

Cursed GTK stellt eine Portierung der bekannten GTK+ (The Gimp Toolkit) Bibliothek auf eine Konsolen-Umgebung dar. Die Erweiterung ermöglicht, kleinere GTK-2.0 basierte Anwendungen ohne jegliche Änderungen direkt unter einer Konsole statt in einem Fenster darzustellen. Dazu ist im einfachsten Fall die LD_PRELOAD-Variable auf die neue Bibliothek zu setzen und das Programm auszuführen (LD_PRELOAD=/dir/libgdk-cursed-2.0.so:/dir/libgtk-cursed-2.0.so gtk2_programm). Die aktuellste Version basiert auf GTK+ 2.2.2 und unterstützt Themes.

Cursed GTK kann ab sofort im Quellcode und als bereits compilierte Pakete (RPM und Debian) vom Server der Entwickler heruntergeladen werden. Einen visuellen Überblick über die Funktionalität der Erweiterung finden alle Interessenten auf der Screenshot-Seite der Programmierer.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung