Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 4. September 2003, 22:57

Marcelo Tosatti wechselt zu Cyclades

Marcelo Tosatti, seit Version 2.4.16 der Verantwortliche für den Linux-Kernel 2.4, ist vom Linux-Distributor Conectiva zum Hardware-Hersteller Cyclades gewechselt.

Anläßlich der Freigabe einer neuen Testversion des Kernels (2.4.23-pre3) gab Tosatti bekannt, daß seine Arbeit am Kernel nun von Cyclades bezahlt wird. Den Wechsel sieht man auch an der Änderung seiner Mailadresse, die nun marcelo.tosatti@cyclades.com.br lautet. Cyclades ist ein großer Hersteller von Netzwerk-Produkten, der Linux schon seit langer Zeit unterstützt. Bei Cyclades war man wohl der Ansicht, daß die eigenen Produkte perfekt mit Linux harmonieren, auch wenn diese teilweise auf Datencenter ausgerichtet sind, wo Linux erst allmählich Einzug hält.

Tosatti, der erst 19 Jahre alt ist, begann seine Karriere mit 13 Jahren mit Nebenjobs bei einem brasilianischen Internet-Provider und wechselte dann zum Linux-Distributor Conectiva. Dort konnte er einen Teil seiner Arbeitszeit mit der Kernel-Programmierung und schließlich mit der Koordination der stabilen Kernel-Version verbringen. Diese Arbeit setzt er nun bei Cyclades fort.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung