Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 16. September 2003, 22:36

Unternehmen

SCOs Finanzdaten

Die SCO Group hat ihren vierteljährlichen Bericht für die US-Aufsichtsbehörde SEC vorgelegt, der Details zur finanziellen Situation enthält.

Dieser lange Bericht weist für das Quartal von Mai bis Juli einen Gewinn von 3,4 Millionen USD aus nach 4,5 Millionen im vorangegangenen Quartal. Vor einem Jahr waren es noch 4,2 Millionen USD Verlust gewesen.

Die Einnahmen waren rund 10,8 Millionen USD für Produkte, 7,28 Millionen für SCOsource-Lizenzen und knapp zwei Millionen für Dienstleistungen. Diesen standen Kosten von 4,5 Millionen und Ausgaben von 12,1 Millionen gegenüber.

Weiterhin gehen die Einnahmen aus dem SCOsource-Programm ausschließlich auf das Konto von Microsoft und Sun. Diese beiden Firmen bezeichnet die SCO Group als ihre größten Geschäftspartner - Microsoft hat einen Anteil von einem Viertel, dürfte also in diesem Quartal 5 Millionen USD gezahlt haben, Sun ein Achtel, was etwa 2,5 Millionen entspricht. Angeblich hat Sun bis zum November weitere 2,5 Mliionen zu zahlen. Es wäre zudem denkbar, daß Microsoft einfiele, noch ein paar »Lizenzen« zu benötigen.

Die SCO Group verfügt über ein Vermögen von 42,6 Millionen USD, was durch den Rechtsstreit mit IBM und anderen Firmen schnell aufgebraucht sein kann. Insgesamt dürfte es düster für die Zukunft der SCO Group aussehen, auch wenn solche Spekulationen noch recht unsicher sind. Es wird der Firma nicht gelingen, mit ihren haltlosen Forderungen Lizenzen aus Linux-Anwendern zu erpressen. Mit weiteren Lizenznehmern aus dem SCOsource-Programm ist nicht zu rechnen. Im nächsten Quartal könnte die SCO Group also rund 5 Millionen weniger Einnahmen haben. Es kann noch mehr werden, wenn die Kunden, die über den Kurs von SCO verärgert sind, dies auch bei ihren Käufen entsprechend berücksichtigen. Wenn es SCO nicht gelingt, die Ausgaben zu senken (und wie sollte das angesichts der juristischen Verfahren möglich sein), könnte im nächsten Quartal ein Verlust von 1,5 Millionen USD oder mehr zu vermelden sein.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 12 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Na also, jetzt weiss ich, wieviel MS gezahlt hat (BufferOverflow, Sa, 20. September 2003)
Re[3]: War klar... (Alex, Mi, 17. September 2003)
Re: SUN und MS Hand in Hand (0xdeadbeef, Mi, 17. September 2003)
Re[2]: War klar... (bigdino, Mi, 17. September 2003)
Re: War klar... (Fite Appelschnut, Mi, 17. September 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung