Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 18. September 2003, 23:54

Software::Entwicklung

Ergebnisse der PHP-Befragung

Die Firma Zend hat die Ergebnisse ihrer Befragung bekannt gegeben, an der über 10.000 PHP-Entwickler teilnahmen.

Zend entwickelt kommerzielle Tools und Software für PHP-Entwickler und wollte mit der Umfrage besonders Daten gewinnen, um den PHP-Markt einschätzen zu können. Die freie Web-Programmiersprache PHP erfreut sich großer Beliebtheit, wie man an der Zahl von über 10.000 freiwilligen Teilnehmern sehen kann. Wie Zend auf die angegebene Zahl kommt, ist aber unklar, denn in die Auswertung scheinen nur rund 3.500 Stimmen eingeflossen zu sein.

Erstes auffallendes Ergebnis ist, daß die Mehrheit der Entwickler aus Europa kommt (48 Prozent). Nur 30 Prozent sind in den USA zuhause. Asien ist fast gar nicht vertreten.

Immerhin ein Drittel der Entwickler gab an, mit PHP in der Freizeit zu arbeiten, zwei Drittel betreiben die PHP-Entwicklung hauptberuflich. Bei den Gründen für den Einsatz von PHP war die Einfachheit der Entwicklung führend (89 Prozent), gefolgt von dem Fokus auf Web-Applikationen (67), der kostenlosen Verfügbarkeit (66) und der Flexibilität (66).

85% der Entwickler gaben an, Windows als Entwicklungssystem einzusetzen, 55% jedoch benutzen (auch) Linux, was nicht sehr verwundert, da PHP aus dem UNIX/Linux-Umfeld stammt. Bei den Servern dominiert Linux mit 86%, Windows ist mit 40% weit abgeschlagen. PHP wird gerne in Kombination mit der Datenbank MySQL eingesetzt, fast jeder verwendet es. Die anderen Datenbanken sind weit abgeschlagen.

PHP-Entwickler sind überwiegend in Organisationen oder Firmen von einer bis fünf Personen beschäftigt. Drei Viertel der Entwickler gehören zu diesem Kreis. Von diesen ist wiederum eine klare Mehrheit (29 Prozent) im Bereich Web-Entwicklung und Web-Design tätig. Rund die Hälfte der Entwickler ist bereits mit der kommenden Version 5 von PHP vertraut. Mehr als die Hälfte gar will sofort oder innerhalb eines Jahres nach Erscheinen auf PHP 5 umsteigen.

PHP scheint hervorragend zu skalieren: Während die meisten PHP-Applikationen zwischen 1.000 und 20.000 Zeilen Code liegen, erreichen einige über 100.000 Zeilen.

Bei der Frage, was der PHP-Gemeinschaft am meisten fehlt, heben sich nur zwei Punkte deutlich hervor: 26 Prozent wünschen sich ein Zertifikationsprogramm. 24 Prozent dagegen sind wunschlos glücklich mit PHP.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 57 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Die Zahlen sind aber mal recht komisch (Statistiker, Mi, 24. September 2003)
Re[40]: Die Zahlen sind aber mal recht komisch (Hermeneutik, Mo, 22. September 2003)
Re[7]: Die Zahlen sind aber mal recht komisch (user1, So, 21. September 2003)
Re[2]: Was ich an PHP nicht mag (LH, So, 21. September 2003)
Re[2]: Seltsamer Begriff (LH, So, 21. September 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung