Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 22. September 2003, 22:20

Software::Desktop

e17 ist tot - es lebe e17

Monate nach dem letzten Update haben die Entwickler des Window-Managers Enlightenment die zukünftige Marschrichtung bekannt gegeben und einen Rewrite von e17 angekündigt.

Still ist es geworden um den ehemals vor allem durch zahlreiche Gimmicks sehr geschätzten und weit verbreiteten Window-Manager Enlightenment. Das unter dem Namen e16 (Enlightenment 0.16.0) freigegebene Release zählt mittlerweile vier Jahre und eine aktuelle, auf dem neuesten Stand der Technik basierende Version ist nicht einmal am Horizont zu sehen. Noch schlimmer: Wie nun die Autoren von Enlightenment bekannt gaben, wird die komplette CVS-Version von e17 für tot erklärt und die Arbeit an einem neuen e17 angefangen. Die lange Reise beginnt dem Anschein nach von vorne.

Grund für die recht überraschende Kehrtwende von Enlightenment 0.17 stellt die Tatsache dar, dass »der gegenwärtige Code nichts anderes als eine Testplattform« ist, so das Team, und die Arbeiten an einer produktiven Version erst angefangen werden müssen. Bereits in einem oder zwei Monaten soll die Basis für e17 neu angelegt sein. Bis dahin wollen die Entwickler die bereits verfügbaren und sich dem Ende der Entwicklung nähernden Bibliotheken verbessern. Ein wenig verwunderlich, denn dieses Stadium sollte eigentlich schon Anfang dieses Jahres durchlaufen sein.

»Viele Lektionen mussten gelernt werden.« Die Früchte der Arbeit sollen jedoch schon bald jedem Interessenten zugänglich gemacht werden. »Wir sind glücklich, signifikante Fortschritte in Richtung einer eventuellen Veröffentlichung berichten zu können«, so Ben Rockwood.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung