Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 7. Oktober 2003, 07:13

Gesellschaft::Politik/Recht

Hardware Assisted Tools von Wind River auch für Linux

Der auf Windows und das eigene System VxWorks spezialisierte Hersteller Wind River gibt das Hardware Bringup Tool visionPROBE II auch für Linux frei.

Das neue Paket steht ab sofort für die IBM PowerPC 405 Familie zur Verfügung und wird mit einem Software-Debugger als komplett integrierte Hard- und Software-Lösung ausgeliefert. So bieten die Bringup-Tools Zugang sowohl zum virtuellen als auch zum physikalischen Adressfeld. Dadurch können Entwickler virtuellen Linux-Zugriff tracken und ihre Peripheriegeräte und den Speicher steuern. Außerdem ermöglicht ihnen die automatisierte Boot-Line der Wind River-Lösung, dass der Linux-Kernel auf dem Targetprozessor laufen kann, noch bevor ein Boot-Loader-Programm verfügbar ist. Ferner ermöglicht der Debugger das Tracen des Target-Prozessors auf Systemebene: Läuft der Kernel nicht, hat der Entwickler immer noch Zugriff auf die Ressourcen und den Speicher des Targets. Bei einem lauffähigen Kernel können unter anderem das Scheduling, Memory Allocation oder der Interrupt Handler einem Test unterzogen werden.

Das was Wind River als »ein wichtiger strategischer Schritt« (Paul Zorfass, Senior Analyst bei der International Data Corporation/FTI) preist, sieht manch ein Beobachter als Reaktion auf die schrumpfenden Gewinne des Unternehmens. So musste der ehemalige Geschäftsführer Tom St. Dennis zurücktreten, nachdem Wind River für das erste Quartal 2003 einen Verlust von über zehn Millionen USD und einen massiven Umsatzrückgang vermeldete.

Wind Rivers Linux-Debug-Lösung wird für den WIND POWER ICE und in späteren Releases für das Linux-OS verfügbar sein. Geplant sind außerdem Varianten für PowerPC-Chips von Motorola und MIPS-CPUs.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
ich bin Inkompetent (hEAdr00m, Di, 7. Oktober 2003)
Re: Äpfel und Birnen (der heilige geist, Di, 7. Oktober 2003)
Äpfel und Birnen (Hansi Glaser, Di, 7. Oktober 2003)
einbrechende Märkte (chris, Di, 7. Oktober 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung