Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 14. Oktober 2003, 00:05

Software::Distributionen

Carrier Grade Linux Spezifikation 2.0

Das Open Source Development Lab (OSDL) hat Version 2.0 der Carrier Grade Linux Spezifikation fertiggestellt.

Die Carrier Grade Linux Spezifikation (CGL) ist im Bereich der Telekommunikation etwa das, was die Linux Standard Base für Linux-Server und -Desktops ist. Es handelt sich um eine Definition von Anforderungen, die Linux-Distributionen beim Einsatz in hochverfügbaren Telekommunikationsgeräten erfüllen müssen. Sie enthält auch Konformität mit der Linux Standard Base, geht aber in vielen Bereichen darüber hinaus.

Version 1.0 war im August 2002 fertiggestellt worden. Im Oktober 2002 folgte Version 1.1. Version 2.0 bringt nun wesentliche Erweiterungen in den Punkten Sicherheit, Hochverfügbarkeit und Clustering.

Im Telekommunikationsbereich stellt man die Anforderungen der »Fünf Neunen« oder »Sechs Neunen« an die Verfügbarkeit: 99,999% oder 99,9999% der Zeit muß das System verfügbar sein, von geplanten Abschaltungen abgesehen. Das entspricht maximal fünf Minuten bzw. dreißig Sekunden Ausfall im Jahr. Diverse Distributoren bieten Linux-Distributionen an, die das zu leisten vermögen, darunter Montavista und SuSE. Neben diesen waren etliche Hersteller von Telekommunikations-Geräten an der Weiterentwicklung der Spezifikation beteiligt: Alcatel, Cisco, Ericsson, NEC und Nokia.

Die Spezifikation ist als PDF-Datei bei OSDL zu finden. Sie enthält drei Abschnitte:

  • Cluster: Erkennung, Begrenzung und Eingrenzung von Fehlern sowie verteilter Datenzugriff
  • Sicherheit: Anforderungen an minimierten Performance-Rückgang und Quality of Protection (QoP)-Optionen
  • Allgemein: Hardware-Unterstützung, LSB, POSIX, SAForum, HPI, Tools wie z.B. Kernel-Debugger, SNMP über IPv6 und anderes

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 6 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Carrier Grade Linux Spezifikation 2.0 (panthera, Di, 14. Oktober 2003)
Re[2]: Und wie messen die die Verfügbarkeit? (Thorsten M., Di, 14. Oktober 2003)
Re[2]: Und wie messen die die Verfügbarkeit? (Dimitri, Di, 14. Oktober 2003)
Re: Und wie messen die die Verfügbarkeit? (nixname, Di, 14. Oktober 2003)
Und wie messen die die Verfügbarkeit? (Dimitri, Di, 14. Oktober 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung