Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 15. Oktober 2003, 11:03

Software::Distributionen::Mandriva

Mandrake Linux 9.2 vorgestellt

Wie Mandrake heute bekannt gegeben hat, ist ab sofort das neue Release der Version 9.2 »FiveStar« der Distribution freigegeben worden.

Mit dieser neuen Version feiert das Unternehmen gleichzeitig den fünften Geburtstag der Mandrake Linux Distribution. Das Paket basierend auf Linux 2.4.22 und ist bereits für Linux 2.6.0 geeignet. Ferner beinhaltet Mandrake Linux XFree86 4.3 , Glibc 2.3.2 GCC 3.3.1 Apache 2.0.43, Samba 2.2.8a, KDE 3.1.3, GNOME 2.4.0, OpenOffice.org 1.1 und Mozilla 1.4. Zusätzlich zu erst kürzlich fertig gestellten Features wie die Größenänderung von NTFS-Partitionen, dem ACPI-Powermanagement, der Unterstützung von »Zeroconf«-Netzwerkeinrichtung und vieler aktueller WiFi-Geräte, bietet Mandrake 9.2 vielerlei Verbesserungen, z.B.: die bessere automatische Einrichtung von mehr Druckern, Scannern und Multifunktions-Geräten als je zuvor.

Eine der Vielzahl an Neuerungen stellt das neue Aussehen von »MandrakeGalaxy«, das gleichzeitig ein attraktives und konsistentes Look&Feel in den verschiedenen grafischen Umgebungen unter Linux vermitteln soll und auch eine bessere Unterstützung der anti-aliased Fonts nutzt. Die zahlreichen ergonomischen Verbesserungen umfassen u.A. ein leistungsfähigeres Interface für die verschiedenen Hilfsprogramme wie DrakPerm (ein Tool zur Einrichtung von System-Privilegien), DrakSec (ein Sicherheits-Tool), PrinterDrake, UserDrake sowie eine Kontext-Hilfe für die meisten dieser Tools. Ein neues Feature für Unternehmensumgebungen ist die neue Account-Verwaltung von Mandrake Linux - UserDrake - die nun auch das Auslaufen und Sperren von Accounts sowie Passwort-Zeitvorgaben beherrscht.

Mandrake Linux 9.2 für Prozessoren der i586-Klasse wird über den Online-Store von MandrakeSoft in über 120 Länder ausgeliefert. Die Auslieferung sowie die Verfügbarkeit der Verkaufspakete beginnt Ende Oktober. Zur gleichen Zeit wird Mandrake 9.2 für den Athlon64 erscheinen. Unter den vier erhältlichen Editionen von Mandrake Linux 9.2, die auf die jeweiligen Bedürfnisse von Endbenutzern sowie kleine bis mittlere Unternehmen speziell zugeschnitten wurden, befindet sich auch ein neues benutzerfreundliches Desktop-Produkt, genannt »Discovery«, mit dem sich MandrakeSoft gezielt an die Erstbenutzer von Linux wendet. Des weiteren wird die Mandrake Linux 9.2 ProSuite angeboten, die als umfassendes Serverprodukt für Geschäftskunden und Unternehmen zusammengestellt wurde. Die Mandrake Linux 9.2 Download Edition, nach Angaben des Unternehmens das »Herzstück der Mandrake Linux Distribution«, steht den Mitgliedern des MandrakeClubs und den vielen Entwicklern und Übersetzern zur Verfügung, die an der Entstehung von Mandrake Linux 9.2 beteiligt waren. Die öffentliche Bereitstellung der ISO-Dateien sowie die Auslieferung der Verkaufspakete ist für Ende Oktober geplant.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 69 || Alle anzeigen || Kommentieren )
usb dslmodem (su, Fr, 17. Oktober 2003)
Re[2]: Wie ist denn Mandrake so? (Tilo Riemer, Fr, 17. Oktober 2003)
Re[2]: *GRUMMELS* Immer diese bei Heise entlaufene (Sturmkind, Fr, 17. Oktober 2003)
Re[2]: Ich weis nicht was ich falsch mache... (Sturmkind, Fr, 17. Oktober 2003)
Re[9]: Wie ist denn Mandrake so? (panthera, Do, 16. Oktober 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung