Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 28. Oktober 2003, 17:30

Software::Groupware

Mehr Clients für eGroupware

Das aus phpGroupware hervorgegangene Projekt eGroupware kann mit einer Anbindung an KDE aufwarten und plant für die nahe Zukunft die Anbindung an weitere Client-Programme.

Die webbasierte Groupware-Suite eGroupWare präsentiert auf der Linux World Expo in Frankfurt die Anbindung der KDE-Clients KOrganizer (Kalender) und KAddressbook an den eGroupWare Server. Die XMLRPC-basierende Lösung wurde von Tobias König vom KDE-Projekt und Ralf Becker von eGroupWare zusammen in den letzten Wochen entwickelt. eGroupWare dient hierbei als Datenspeicher und Webfrontend für die KDE-Clients. Sie eröffnet neue Perspektiven und läßt dem Anwender die Wahl, welchen Client er in welcher Situation verwenden will. Der KOrganizer kann so Gruppentermine planen und verwalten, KAddressbook kann seine Addressdaten (unter den eGroupWare ACLs) unternehmensweit zur Verfügung stellen.

Das eGroupWare-Projekt plant, über die offene XMLRPC-Schnittstelle weitere Clients anzubinden und über diese mit den unterschiedlichsten PDAs zu synchronisieren. Erste Kontakte zu anderen interessierten Projekten wurden auf der Linux World Expo geknüpft.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung