Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 30. Oktober 2003, 01:15

Software::Distributionen::OpenSuse

SUSE tritt ObjectWeb-Konsortium bei

ObjectWeb und SUSE LINUX geben im Rahmen der LinuxWorld Expo in Frankfurt den Beitritt von SUSE zum ObjectWeb-Konsortium bekannt.

Durch den Erwerb der Source-Lizenz für die Java 2 Standard Edition (J2SE) im Sommer dieses Jahres erhielt SUSE das Recht, Suns Java Virtual Machine (JVM) zu vertreiben. Als Mitglied von ObjectWeb, einer Organisation die von Bull, France Telecom und INRIA gegründet wurde und sich zum Ziel setzte gemeinsam Open Source-basierte Middleware für den Unternehmenseinsatz zu entwickeln, hat SUSE ab sofort Zugang zur Entwicklergemeinde vieler Middleware-Komponenten und -Plattformen, wie z.B. JOnAS, einem Java 2 Enterprise Edition (J2EE)-Server, und Enhydra, einem weiteren Java Applikations-Server, der von ObjectWeb vertrieben wird.

Der J2EE-Server JOnAS wird von ObjectWeb unter der Lesser GNU Public License (LGPL) vertrieben und hat sich laut Aussagen der beteiligten Unternehmen in Produktionsumgebungen bewährt. JOnAS wird mit freier Dokumentation und Einsatzbeispielen geliefert und ist ein Open Source-basierter Applikations-Server mit J2EE 1.3-Funktionalität. Einige Eigenschaften von JonAS geben bereits einen Ausblick auf J2EE 1.4.

Im Rahmen der Mitgliedschaft im ObjectWeb-Konsortium wird SUSE laut Bekundungen nicht nur eine Middleware-Alternative für den Unternehmenseinsatz entwickeln, sondern auch die Verbreitung von ObjectWeb-Komponenten in professionellen Anwendungsbereichen fördern.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 17 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Chameleon, nicht Leguan! (kosta, So, 2. November 2003)
Re: Eine riesen Geschichte (mad, Fr, 31. Oktober 2003)
JBoss vs. JOnAS (solaris4ever, Fr, 31. Oktober 2003)
Re[2]: Find ich gut von SuSE (Gentoo User, Fr, 31. Oktober 2003)
Re[2]: Find ich gut von SuSE (Robert Tulke, Fr, 31. Oktober 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung