Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 2. November 2003, 22:36

Software::Entwicklung

Trolltech stellt Qtopia Phone Edition vor

Trolltech stellt eine für Mobiltelefone optimierte Version von Qtopia vor; Motorola wird diese als erster Hersteller einsetzen.

Qtopia Phone ist eine Linux-basierende Applikations-Plattform für Telefone, vergleichbar mit der Qtopia PDA Edition, wie sie auf Sharps Zaurus eingesetzt wird. Laut Trolltech soll die Kombination aus Embedded-Linux und Qtopia Phone eine robuste Umgebung für Telefone bieten. Dabei enthält Qtopia Phone die Qtopia-Basisapplikationen sowie eine, extra für Telefone entwickelte, Bedienoberfläche. Die Oberfläche unterstützt unterschiedliche Auflösungen wie 176x208 und 240x320 Pixel, und kann entweder über einen Touchscreen oder die Tastatur bedient werden. Neben den üblichen PIM-Programmen gibt es beispielsweise spezielle Programme für E-Mail, Telefonanwendungen wie Dialer, SMS oder WAP, und außerdem einen Mediaplayer für MP3- oder MPEG-Dateien. Die Synchronisation des Telefons soll mit dem Qtopia Desktop oder Microsoft Outlook möglich sein.

Die Qtopia Phone Edition basiert auf derselben Plattform wie die Qtopia PDA Edition, weshalb sich verfügbare Programme leicht portieren lassen sollen. Auch verschiedene Java Virtual Machines laufen schon auf der Qtopia Phone Edition. Für Entwickler liefert Trolltech Tools, um Qtopia Phone individuell anzupassen. Trolltech plant die Phone Edition im ersten Quartal 2004 zu veröffentlichen.

Als erstes wird die Edition auf Motorolas Linux-Smartphone A760 zum Einsatz kommen. Dieses Smartphone verfügt über eine Digitalkamera, MP3-Player, Bluetooth und weitere Features. Erhältlich ist es derzeit aber nur in Asien. Ob es hierzulande je erhältlich sein wird, ist bisher nicht bekannt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 11 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: ogg Unterstützung (Ogger, Mo, 3. November 2003)
Re: ogg Unterstützung (hrglgrmpf, Mo, 3. November 2003)
ogg Unterstützung (chris, Mo, 3. November 2003)
Re[2]: warum (CE, Mo, 3. November 2003)
Re: warum (RsT, Mo, 3. November 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung