Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 5. November 2003, 07:38

Unternehmen

Zehn Jahre Linux Documentation Project

Sein zehnjähriges Bestehen feiert das Linux Documentation Project (LDP), unter dessen Obhut zahlreiche HOWTOs und andere Anleitungen entstanden sind.

Führt man eine Suche bei Google durch, wird man schnell feststellen, daß Linux wohl das am besten dokumentierte Betriebssystem ist. Die Offenheit der Quellen hat dazu sicherlich beigetragen. Dennoch wären zum einen viele Benutzer mit den Quellen überfordert, zum anderen wäre die Suche in dieser Informationsflut zu aufwendig.

Das vor zehn Jahren von Matt Welsh gegründete Linux Documentation Project schafft hier Abhilfe, indem es ausführliche Dokumentation zu zahlreichen Themen veröffentlicht. Am wichtigsten sind darunter die HOWTOs, eine Bezeichnung, die in die Geschichte eingegangen ist. Dies sind Anleitungen zu einem bestimmten Thema, die schnelle und umfassende Lösungen präsentieren, aber auch Hintergrundinformationen vermitteln, wo erforderlich. Recht früh kamen weitere Dokumente hinzu, die teilweise reguläre Bücher sind und bisweilen schon als Klassiker gelten können, so z.B. »The Linux System Administrators' Guide« von Lars Wirzenius u.a. oder »The Linux Network Administrator's Guide« von Olaf Kirch und Terry Dawson.

Wie die Software, die sie beschreibt, sind auch die Texte des LDP frei, in gewissem Sinn sogar freier, da sie auch kommerziell verwendet werden können. So ist es nicht verwunderlich, daß einige Firmen Teile der Dokumentation oder die ganze Sammlung in Buchform herausgegeben haben.

Das LDP ist über die Jahre stetig gewachsen und beherbergt über 470 Dokumente von über 450 Autoren. Übersetzungen in vierzehn Sprachen sind angefertigt worden oder noch in Arbeit.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung