Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 10. November 2003, 22:39

Software::Distributionen

Trustix ist zurück

Wie Christian Haugan Toldnes, einer der Hauptentwickler von Trustix Secure Linux, bekannt gab, wird die Distribution weiter unter dem bekannten Namen vertrieben.

Bereits bei der Bekanntgabe der Bankrotts von Trustix AS, Hersteller der sicheren Linux-Distribution Trustix, war es klar, dass TSL nicht so einfach von der Bildfläche verschwinden würde. Wie nun einer der Hauptentwickler bekannt gab, wird TSL nicht wie ursprünglich angekündigt in Tawie Server Linux ungetauft, sondern weiterhin unter dem selben Namen Trustix Secure Linux vertrieben werden.

Der Grund für den neuen Kurs ist die Übergabe aller Namens-Rechte an die Comodo Group Ltd. Alle Entwickler, die ursprünglich an der Distribution bei Trustix AS mitgewirkt haben, sowie weitere Beschäftigte haben ihr Arbeitsverhältnis gewechselt und stehen ab sofort auf der Lohnliste des aus Phoenix, Arizona, stammenden Unternehmens. »Wir haben ab sofort mehr Ressourcen, die es dem TSL-TEam erlauben werden, den Fokus mehr auf die Entwicklung von TSL zu richten«, so Christian Haugan Toldnes, einer der Hauptentwickler von TSL in einer Email.

Trustix Secure Linux stellt eine Server-orientierte und auf Sicherheit getrimmte Linux-Distribution dar. Die unter der GPL stehende Distribution enthält lediglich die für einen Server-Einsatz benötigten Pakete und wird penibel auf Sicherheitslücken geprüft. Im Falle einer Lücke können betroffene Pakete mittels swup, einem Software-Tool, auf den neuesten Stand gebracht werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung