Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 18. November 2003, 00:16

Software::Distributionen::OpenSuse

Gateway will Server mit SuSE verkaufen

Der amerikanische Hardware-Hersteller und -Verkäufer Gateway wird nach Zeitungsberichten Server mit SuSE Linux anbieten.

Wie einem Reuters-Artikel auf Forbes zu entnehmen ist, will Gateway künftig alle Server und »Netzwerkrechner« wahlweise mit Windows, Red Hat Linux oder SuSE Linux ausliefern. Durch eine strategische Partnerschaft, die zwischen SuSE und Gateway geschlossen wurde, wird der Nürnberger Distributor nach Aussage von Menekse Gencer, Director der Enterprise-Sparte bei Gateway, zum »ersten und einzigen strategischen Partner« im Punkto Linux. Nach Meinung von Holger Dyroff, General Manager von SuSE in Nordamerika, wird die Übernahme des Distributors durch Novell (Pro-Linux berichtete) und eine Allianz mit Gateway die Expansion von SuSE in den Vereinigten Staaten fördern.

Die Homepage von SuSE weiss mehr zu berichten. Wie den Hardware-Zertifizierungen zu entnehmen ist, zertifizierte Gateway in der Tat sechs Server (drei Tower und drei Rackmount) für einen Einsatz unter dem SUSE Linux Enterprise Server 8. »Die Modelle sind für Unternehmen jeglicher Größe geeignet, die auf Sicherheit, Flexibilität und Kosten achten«, berichtet der Heise-Ticker. So soll Gateway künftig einen auf ein Jahr befristeten Patch- und Update-Service für das Betriebssystem von SuSE anbieten.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 24 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[6]: suse macht langsam die runde (CE, Mi, 19. November 2003)
Re[2]: Europa (Tom, Di, 18. November 2003)
Re[3]: Europa (petrisch, Di, 18. November 2003)
Re[5]: suse macht langsam die runde (Thomas Pichler, Di, 18. November 2003)
Re[2]: Europa (cosmo, Di, 18. November 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung