Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 19. November 2003, 13:54

Unternehmen

Ende der 32-bit Architektur bei AMD

Advanced Micro Devices (AMD) wird nach Branchenberichten nur noch bis Ende 2005 32-bit Prozessoren herstellen und im Jahr 2006 vollständig auf eine 64-bit Strategie umschwenken.

Wie ein Advanced Micro Devices-Vertreter während der diesjährigen Comdex bekannt gab, sind die Tage der alten 32-bit Architektur bei AMD bereits gezählt. Internen Planungen nach geht das Unternehmen davon aus, 2005 die Produktion der alten Architektur komplett abzuschließen. »Ich glaube es wird 2005 sein. Ende 2005«, so Marty Seyer, Vice Präsident und General Manager der AMD Microprocessor Sparte. Zwar wolle AMD weiterhin Kunden mit 32-bit CPUs versorgen »so lange, wie Kunden diese wollen«, angesichts der fallenden Preise der Opteron- und Athlon64-CPUs sieht der Manager keine Gründe mehr, die alte Plattform einzusetzen. Laut Seyer sollen Chips der kommenden 64-bit-Generation 2004 nicht teuerer als die heutigen 32-Bitter sein.

Bereits letzte Woche kündigte Sun eine strategischen Allianz mit AMD an. Im Zuge der weitreichenden Kooperation wird Sun Opteron-Server mit Linux und Solaris ausliefern. Die ersten Server sind im ersten Halbjahr 2004 geplant. Bis dahin soll auch 64-Bit-Solaris fertig sein.

Laut einem Bericht von IDG News Service haben auch weitere Hersteller von Hard- und Software einen Schwenk auf die neue AMD-Plattform signalisiert. So arbeitet Epic an einer Athlon 64-Version des Spieleklassikers Unreal Tournament. Diese soll 2004 in die Läden kommen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 41 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: Hat jemand hier schon eigene praktische Erf (Hütteldorfer, Sa, 22. November 2003)
Re: Hat jemand hier schon eigene praktische Erfahr (nick, Do, 20. November 2003)
Re[5]: Das Ende von 32-bit (Germane, Do, 20. November 2003)
Re[2]: 64bit solaris? (Michael, Do, 20. November 2003)
Re[2]: Guter schritt (Captn Difool, Do, 20. November 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung