Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 3. Dezember 2003, 14:59

Gesellschaft::Bildung

Red Hat startet eine »Bildungsoffensive«

Red Hat will staatlich anerkannten Bildungseinrichtungen neue Sonderkonditionen für ihre Produkte anbieten.

Das jetzt von Red Hat eingeführte »Academic-Programm« senkt nach Angaben des Unternehmens die Kosten für Institutionen, Schüler und Studenten für Red Hat-Produkte. Das Unternehmen will Ausbildungsstätten und Einzelpersonen kostengünstigen Zugriff auf die neueste Technologie anbieten und stellt ihre neuen Preise vor. Das Abonnement des Red Hat Enterprise Linux WS kostet in der Academic Edition für ein einzelnes System 25 Euro pro Jahr, das Abonnement des Red Hat Enterprise Linux AS ist für 50 Euro zu haben.

Mitglieder der zur Teilnahme berechtigten Ausbildungsstätten können die Red Hat Academic-Lösungen entweder im Rahmen individueller Abonnements oder über ein Site-Programm nutzen. Für Bildungseinrichtungen sind Site-Abonnements für Gruppen von Studenten, Institute oder komplette Institutionen verfügbar. Ein Basispaket für 2500 Euro im Jahr bietet auf allen Systemen von Schülern, Lehrenden und anderen Mitgliedern der Belegschaft uneingeschränkte Service-Abonnements für Red Hat Enterprise Linux WS (Academic Edition). Zum Lieferumfang dieses Pakets gehören zudem ein Red Hat Network Proxy Server (Academic Edition) sowie die Nutzung von Red Hat Network-Management-Funktionen, mit denen Institutionen den Support sämtlicher Systeme vereinfachen und standardisieren können. Die beiden Pakete basieren auf der Red Hat Enterprise Linux-Technologie. Sie sind ab sofort in den USA erhältlich und werden demnächst in anderen Märkten eingeführt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung