Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 8. Dezember 2003, 13:38

Software

ver.di kündigt Umstieg auf Freie Software an

Wie die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di auf ihren Seiten bekannt gab, wird sie in Zukunft verstärkt vor allem im Internet freie Software nutzen und versuchen, diese zu propagieren.

Auf den Seiten von verdi.de ist neben der Ankündigung, offene Software verstärkt nutzen zu wollen, auch eine Seite über freie Software erschienen. Die Partnerschaft kommt nicht von ungefähr: Die Gewerkschaft erhofft sich nach eigenen Angaben von freier Software »die Online-Kommunikation zu verbessern, das Content-Mangagement-System "union.cms" zu entwickeln und die Kosten dauerhaft zu verringern«.

Ungeachtet der Tatsache, dass die Kooperation keine Liebesbeziehung sei, setzen sich auch Gewerkschaften mit freier Software auseinander, lautet der Tenor von ver.di. »Gewerkschaften stehen auf dem Standpunkt der Arbeit, genauer gesagt des geregelten Normalarbeitsverhältnisses«, stellt der Verein fest und »Freie Software ist eher in einer ganz anderen Ecke zu Hause. Sie kommt aus dem Wissenschaftsbereich, den »ungeregelten« und manchmal prekären Arbeitsverhältnissen, den »unnormalen« Lebenszusammenhängen der Kreativen. Arbeit wird nicht als Leistung verstanden, die man gegen Geld abliefert (und tschüß...), sondern als Teil der eigenen Persönlichkeitsentfaltung.«

Trotz der offensichtlichen Bedenken will verdi.de in Kooperation mit DGB, TRANSNET und NGG union.cms entwickelt - das neue Content Management System. Das unter dem Namen di.ver vorgestellte Projekt soll laut verdi.de ein Kommunikations- und Software-Projekt der Gewerkschaft ver.di werden. »Vielleicht wird daraus keine Liebesbeziehung, aber eine gute Partnerschaft wäre ja auch schon etwas«, resümiert die Gewerkschaft. (Dank an Henning Schrieber.)

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 36 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[5]: Wer lebt hier unnormal? (Der Verantwortliche, Di, 9. Dezember 2003)
Re[7]: Wer lebt hier unnormal? (lin (Anti-Faschist), Di, 9. Dezember 2003)
Re[3]: Bin kein Gewerkschaftsfreund (BufferOverflow, Di, 9. Dezember 2003)
Re[4]: Wer lebt hier unnormal? (Mikegr, Di, 9. Dezember 2003)
Re[3]: Wer lebt hier unnormal? (lunetic, Di, 9. Dezember 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung