Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 12. Dezember 2003, 00:10

Software::Distributionen::Red Hat

LSB-Zertifizierung für alle Red Hat Enterprise-Plattformen

Red Hat hat für seine Unternehmensplattform »Enterprise Linux 3« die Zertifizierung der Linux Standard Base (LSB) erhalten.

Red Hat verfolgt nach eigenen Angaben die Strategie, eine Open-Source-Architektur zu schaffen, die eine einheitliche, auf Standards basierende IT-Umgebung für das gesamte Unternehmen bietet. Red Hat Enterprise Linux 3 wird für verschiedene Architekturen wie x86, Itanium, IBM iSeries, IBM S/390 und zSeries angeboten. Für alle diese hat Red Hat die Zertifizierung erhalten.

Die Linux Standard Base (LSB) wurde vor einigen Jahren ins Leben gerufen und ist heute Bestandteil der Free Standards Group. Ziel der LSB ist es, Programme von Drittanbietern auf allen relevanten Linux-Distributionen lauffähig zu machen. Dies soll verhindern, daß Entwickler ihre Programme auf mehreren Plattformen testen müssen, und damit Zeit und Kosten sparen. Daher standardisiert die LSB unter anderem die Dateisystem-Hierarchie, die GNU-Tools zur Software-Entwicklung und insbesondere die Bibliotheken, die von den Programmen dynamisch gelinkt werden.

Red Hat unterstützt nach eigenen Angaben die LSB-Aktivitäten bereits seit langer Zeit und ist der Überzeugung, dass Standardisierung ein wichtiges Ziel für die Linux-Community darstellt. Das Unternehmen will auch in Zukunft Standardisierungsbemühungen unterstützen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 14 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: die lahmarschigen lsbler (hEAdr00m, Mo, 15. Dezember 2003)
Re[2]: Nachtrag (Gernot Tenchio, So, 14. Dezember 2003)
Re: die lahmarschigen lsbler (Gernot Tenchio, So, 14. Dezember 2003)
Re[2]: Gut! Weitermachen! (Anonymous, Sa, 13. Dezember 2003)
Re: Gut! Weitermachen! (Anonymous, Sa, 13. Dezember 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung