Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 15. Dezember 2003, 15:10

Erste Eindrücke von »Looking Glass«

Sun Microsystems stellte auf ihren Entwickler-Seiten einen Film über die kommende 3D-Desktop-Generation unter dem Namen »Looking Glass« vor.

Bereits Anfang letzter Woche machten Gerüchte die Runde über ein neues, revolutionäres Desktop-System für Linux und Solaris. Das unter dem Namen »Looking Glass« von Sun initiierte Projekt soll die Bedienung »auf den Kopf« stellen - im wahrsten Sinne des Wortes, denn »Looking Glass« verlässt die zweite Dimension und wird dreidimensional. Fenster wie auch der Hintergrund können nicht nur verschoben, sondern auch gedreht, gestaucht und gesteckt werden. Den Benutzern scheinen ungeahnte Möglichkeiten zur Verfügung zu stehen und vor allem, was Sun besonders am Herzen gelegen ist, die Benutzbarkeit grafischer Oberflächen deutlich steigern. Als Grundlage dient, wie Sun auf der Webseite bekannt gibt die Java-Desktop-Umgebung von Sun.

Die Entwicklung der Technologie erfolgt als Bestandteil des Advanced Software Technology Teams, nach Aussage von Sun eine Gruppe von Programmierern, die die Grundlagen für zukünftige Applikationen entwerfen. Weder steht im Moment ein Zeitpunkt für die Veröffentlichung des Systems fest, noch gibt Sun die in der Enduser-Version enthaltenen Funktionen bekannt. Wer allerdings einen ersten Blick auf das neue Desktop-System werfen möchte, dem bietet Sun zwei Video-Demos zum Download an. Das erste Demo mit Jonathan Schwartz, Executive Vice President, Software of Sun Microsystems, Inc. zeigt Looking Glass während der Sun Network San Francisco 2003. Eine zweite Demonstration von Hideya Kawahara zeigt zusätzliche imposante Funktionen des Desktops.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 53 || Alle anzeigen || Kommentieren )
unter SuSE funzt es mit xine und mplayer (Sven, Di, 16. Dezember 2003)
Re: Sieht zwar nett aus... (Wolfgang, Di, 16. Dezember 2003)
Re: gibtŽs schon lange! :-) (Fafnirx, Di, 16. Dezember 2003)
Re[5]: :-) (herrje, Di, 16. Dezember 2003)
Re: naja (Werwolf, Di, 16. Dezember 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung