Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 19. Dezember 2003, 14:15

Unternehmen

Red Hat auf Erfolgskurs

Red Hat hat sein Quartalsergebnis vorgelegt, nach dem die Gewinne in den letzten drei Monaten auf 4,1 Millionen US-Dollar gestiegen sind.

Damit erzielte der Distributor sein bislang besten Ergebnis seit dem Börsengang und toppte das ohnehin sehr gut ausgefallene letzte Quartal. Red Hat hat im dritten Finanzquartal des Steuerjahres 2004 33,1 Millionen US-Dollar umgesetzt, 15 Prozent mehr als im Quartal davor, in dem das Unternehmen 28,8 Millionen US-Dollar umsetzte. Mit 4,1 Millionen US-Dollar oder 0,02 Dollar pro Aktie konnte das Unternehmen auch seinen Nettogewinn steigern. Noch im zweiten Quartal hatte der Nettogewinn 3,3 Millionen US-Dollar betragen.

Ferner kann das Unternehmen eines Zuwachs von registrierten Red Hat Enterprise Linux-Technologie-Nutzern bekannt geben. Die Zahl der eingetragenen Mitglieder stieg im direkten Vergleich zum letzten Quartal um 7.000 Mitglieder auf ca. 33.000, was einem Zuwachs von 27 Prozent gleichzusetzen ist. Die Verlängerungsrate des Programms lag nach Aussage des Unternehmens bei knapp 90 Prozent. Laut Kevin Thompson, Red Hat Executive Vice President und Chief Financial Officer, erreichte das neue »Subskriptions-Modell« eine Reife, die dem Unternehmen ermöglicht, »konsistente Gewinne« in ihre Quartalsrechnungen einzuplanen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 40 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: wmv (Anonymous, Do, 25. Dezember 2003)
Re[5]: finde ich bitter (Anonymous, Do, 25. Dezember 2003)
Re[2]: wieviel Gewinn macht eigentlich MS? (Linuxuser, Di, 23. Dezember 2003)
Re: Bindestriche vs Gedankenstrich (LH, Mo, 22. Dezember 2003)
Re[2]: wmv (moz, So, 21. Dezember 2003)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung