Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 12. Januar 2004, 19:27

Software::Distributionen

Red Hat überträgt eCos-Urheberrechte an FSF

Red Hat überträgt der Free Software Foundation (FSF) sämtliche Urheberrechte am Open-Source-Echtzeit-Betriebssystem eCos.

Die Übertragung wird die FSF in die Lage versetzen, als einziger Verwalter aller Urheberrechte des Projektes zu agieren und direkt mit der eCos-Community an künftigen Entwicklungen zu arbeiten.

Red Hat wird auch weiterhin eCos-basierte Lösungen wie RedBoot einsetzen und Red Hat Global Engineering Services für den Embedded-Markt bereitstellen. Red Hat unterstützt Kunden mit Embedded Software Entwicklungs-Tools wie GNUPro ebenso wie durch maßgeschneiderte Linux-Lösungen für Embedded-Geräte.

Red Hat war 1999 durch den Kauf von Cygnus Solutions in den Besitz von eCos gekommen. Die ursprüngliche eCos-Lizenz war eine freie Lizenz, die bis auf eine Klausel mit der GPL identisch war.

Red Hat hat seine Rolle als eCos-Maintainer im Frühjahr 2002 aufgegeben. Gleichzeitig entschied sich die Community, die eCos Public License durch die GNU General Public License zu ersetzen. In Abstimmung mit der eCos-Entwicklergemeinschaft hat Red Hat zugestimmt, dass es am besten ist, wenn eine einzige Organisation sämtliche eCos-Urheberrechte hält. Die FSF hat die Rolle als Eigentümer und Maintainer von eCos akzeptiert.

"Die Free Software Community ist Red Hat für die beständige Unterstützung ihrer Anforderungen und Werte dankbar", erklärt Eben Moglen, General Counsel der FSF. "Die Foundation freut sich darauf mit der eCos-Gemeinschaft bei Schutz und Entwicklung von eCos und freier Software im Allgemeinen zusammen zu arbeiten."

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung