Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 28. Januar 2004, 18:25

Software::Business

Lx-System stellt Lx-Enterprise Exchange Server 1.0 vor

Die Firma Lx-System GbR hat die erste Version ihres Lx-Enterprise Exchange Servers vorgestellt.

Dieser basiert auf OpenGroupware, das im Juni 2003 von Skyrix unter der LGPL/GPL veröffentlicht wurde. Als Enterprise-Betriebssystem wird WhiteBox Enterprise Linux 3.0 mitgeliefert. Dieses wurde aus den Original-Quellen von Red Hat Enterprise Linux kompiliert und bietet somit die gleiche funktionelle Basis. Weiterhin liefert der Hersteller Add-On-CDs zu Red Hat Enterprise Linux 3 und SuSE Professional 8.2 und 9.0.

Das Paket wird 899 Euro zzgl. MWSt. kosten. Integriert ist eine Fünf-User-Lizenz für MS-Outlook Clients. Somit ist ein Umstieg von MS-Exchange-Umgebungen ohne große Schwierigkeiten möglich. Weiterhin ist neben einem Administrationshandbuch in Deutsch ein Jahr Support per E-Mail enthalten, der optional auch als Telefonsupport erhältlich ist. Weiterhin werden für ein Jahr aktuelle Updates der entsprechenden Linuxdistribution und OpenGroupware zur Verfügung gestellt.

Die Installationsroutine des Lx-Enterprise Exchange Servers 1.0 installiert automatisch einen Cyrus IMAP und Postfix-Mailserver und besitzt so alle Funktionen, die auch ein MS-Exchange-Server bietet. Für alle Unternehmen, die MS-Outlook nicht einsetzen, gibt es den ebenfalls freigegebenen Lx-Enterprise Groupware Server 1.0 mit den gleichen Inhalten der Exchange Edition, nur ohne Zugriffslizenzen für MS-Outlook. Dieses Paket ist für 629 Euro erhältlich.

Für alle Interessenten, die bis zum 15.2.2004 eine Box über den firmeneigenen Onlineshop bestellen, erhalten 10% Rabatt. Ausgeliefert wird die Software aus technischen Gründen erst ab dem 16.2.2004.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung