Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 8. Oktober 1999, 01:06

Software::Business

Amdahl bietet Enterprise-Support für Linux

Amdahl wird vollen Enterprise-Support für Linux auf Intel-basierten Fujitsu teamservern leisten.

Amdahl schnürt ein Paket bestehend aus fabrikinstalliertem Linux-Betriebssystem auf teamservern mit Single und Dual Pentium III Prozessoren, 7 x 24 Telefon-HelpDesk-Zugriff auf Amdahls Worldwide Support Center bei Problemen mit Hardware und Software, vor Ort Hardware-Support mit maximal zwei Stunden Antwortzeit sowie Dienstleistungen für Setup und Anpassung von Linux und anderen Open Source Produkten wie dem Apache Web-Server.
Amdahl hilft bei der Konfiguration von hochkomplexen netzwerkfähigen Anwendungsservern mit Domainnamen, IP Adressen, installierten und konfigurierten Datenbanken und Applikationen. Zusätzlich können Fujitsu teamserver in hochverfügbaren Cluster-Konfigurationen, die Amdahl LVS 4000 Speichersysteme für kritische Unternehmensapplikationen verwenden, eingesetzt werden.
Die Amdahl Corporation, Sunnyvale, Kalifornien, ist eine hundertprozentige Tochter von Fujitsu Ltd., einem der weltweit führenden Anbieter von IT-Produkten und -Lösungen mit einem Gesamtumsatz von 43,3 Milliarden US-Dollar in dem am 31. März 1999 abgeschlossenen Geschäftsjahr.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung