Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 9. Februar 2004, 17:34

GGZ Gaming Zone 0.0.8

Nach etlichen Monaten Entwicklungsarbeit steht das neue Release von GGZ, einer spieleübergreifenden Client/Server-Plattform, bereit.

Komplett neu hinzugekommen ist die Unterstützung für Spieleentwicklung in Python, sowohl serverseitig als auch für Clients. Die native Windows-Portierung wurde zu Gunsten von Cygwin eingefroren, und mit dem Einzug von GGZ in die Ports von FreeBSD ist plattformübergreifendes Spielen noch einfacher geworden. Zusätzliche Spiele wurden in Form von KCC (Halma) und Escape/SDL entwickelt, und das externe Pacman-Spiel Tuxman hat einen Server bekommen. Wer KDE 3.2 installiert hat, kann seine Kennwörter via KWallet verwalten lassen, und in Spielen wie Kamikaze Level-Updates per Internet durchführen. Verbessert wurden zudem die Spieler-Ranglisten (zu finden unter http://rankings.ggzgamingzone.org/), der Chat-Bot, sowie einzelne Applikationen.

GGZ, ein rekursives Akronym für GGZ Gaming Zone, entwickelt Spiele und Programme im Spieleumfeld für Netzwerk- bzw. Onlinespiele. Bewertungslisten (Rankings), Zuschauer, KI-Spieler und ein Chatbot gehören zu diesem Projekt ebenfalls dazu. Die neue Version des freien Onlinespiele-Projektes ist diesmal gleich mit einem runderneuerten Projektauftritt verknüpft. Unter http://www.ggzgamingzone.org können sich Spieler die mittlerweile vierzehn Pakete im Quelltext herunterladen. Viele populäre Distributionen wie Debian, Gentoo oder Slackware bieten bereits vorkonfigurierte Installationen an, die demnächst aktualisiert werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung