Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 16. Februar 2004, 14:06

Software::Distributionen::Solaris

Solaris 10 Vorschau

Sun Microsystems rührt bereits jetzt schon kräftig die Werbetrommel für die neue Version ihres Betriebssystems Solaris.
Von dkg

Dieses wird voraussichtlich in der zweiten Hälfte von 2004 mit der Versionsnummer 10 erscheinen. Die 64-bit Version wird für SPARC und Opertron Server verfügbar sein. Zu den Neuerungen in der Version 10 zählen der N1 Grid Container, das DTrace Diagnose Tool sowie ein neuer TCP/IP Stack von Solaris. Dieser Container ist SUNs Antwort auf logische Partitionen (LPARs) und ermöglicht das Aufteilen des Systems in mehrere Partitionen, welche den Arbeitsspeicher die CPU Last und die Bandbreite spezifisch skalieren können. Somit kann man mehrere Server auf einem System verwalten. Außerdem ermöglicht SUN durch ihr neues Security Tool das Erstellen von sub roots, wo Benutzer z.B. Patches installieren können aber keinen Zugriff auf die Hardware haben.

Sun hat keine Zweifel, dass das neue Solaris performanter als Linux sein wird und kündigt bereits jetzt schon geplante Benchmarks an. Bis die fertige Version 10 raus kommt kann man schon eine Beta Version davon testen und sich einen ersten Eindruck darüber verschaffen.

Solaris 10 wird laut Angaben des Herstellers für SPARC-, x86- und AMD64-Architekturen verfügbar sein.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung