Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 1. März 2004, 10:56

Software::Desktop

XFree86 4.4.0

Das XFree86-Projekt hat Version 4.4.0 der freien X11-Implementierung XFree86 freigegeben.

Die endgültige Freigabe der neuen Version hatte sich durch die Auflösung des Core-Teams, eine ausgedehnte Testphase, interne Querelen und zuletzt durch eine Lizenzdiskussion verzögert. Als bekannt wurde, daß die ab Version 4.4.0 RC3 geltende Lizenz inkompatibel mit der GPL, wenn auch nach wie vor frei, sein würde, ging ein Sturm der Entrüstung durch die Open-Source-Gemeinschaft. Die meisten Linux-Distributionen werden die Version 4.4.0 wohl nicht ausliefern, sondern eventuell auf Basis von Version 4.4.0 RC2 einen eigenen Entwicklungszweig fortführen. Das XFree86-Projekt hat damit begonnen, eine Lizenz-FAQ zusammenzustellen, nach der die neue Lizenz nicht auf die Client-Bibliotheken angewandt wird. Somit werden Applikationen, die unter der GPL stehen, keine Lizenzprobleme mit X11 haben.

Neue Features und Verbesserungen gegenüber XFree86 4.3.0 sind den Release Notes zufolge unter anderem:

  • Der Treiber für Intels integrierte Grafik-Chipsätze wurde stabilisiert.
  • Der NVIDIA-Treiber (ohne 3D-Beschleunigung) wurde verbessert und hat eine deutlich höhere 2D-Geschwindigkeit.
  • Der SiS-Treiber wurde stark erweitert und verbessert.
  • Ein Treiber für integrierte Grafik-Chipsätze von VIA ist hinzugekommen.
  • Der Maustyp wird weitgehend automatisch erkannt.
  • IPv6 kann als Netzprotokoll verwendet werden (neben IPv4 und anderen).
  • xterm wurde in vielen Details verbessert.
  • Die integrierte MESA-Bibliothek wurde auf Version 5.0.2 aktualisiert.

Die neue Version ist für siebzehn verschiedene Systeme in Binärpaketen verfügbar, weitere werden noch hinzukommen. Diese sind vom FTP-Server und vom Webserver des Projektes zu beziehen, ebenso wie der Quellcode und Patches.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung