Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 5. März 2004, 12:00

Hardware

Macromedia mit mehr Linux-Engagement

Medienberichten zufolge plant Macromedia, Linux besser zu unterstützen.

Laut einem Bericht von CNET beginnt Macromedia mit Linux-Unterstützung zu experimentieren. Kevin Lynch, Chief Software Architect bei Macromedia, äußerte sich während der FlashForward, Macromedia werde schon bald Flash MX besser an Wine anpassen. Abhängig von der Resonanz werde der nächste Schritt die vollständige Portierung der Applikation auf Linux sein. Bisher habe Macromedia, laut Aussage von Lynch, den Markt beobachtet und eine günstige Gelegenheit für die Linux-Unterstützung abgewartet. »Ich denke, dass es jetzt so weit sein könnte«, so Lynch.

Die Unterstützung von Linux fiel Macromedia bis dato äußerst schwer. Wer zum Beispiel auf Macromedia Shockwave Player unter Linux nicht verzichten wollte oder konnte, musste und muss sich noch immer der Wine-API Nachbildung oder eines auf WINE aufsetzenden Produktes bedienen. Mit der nun angekündigten Initiative ist zu hoffen, dass Macromedia Linux ernster nehmen und das System auch besser unterstützen wird.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung