Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 15. März 2004, 19:39

Software::Entwicklung

Mono 1.0 soll im Juni fertig sein

Die Entwickler des Mono-Projektes befinden sich im vorläufigen Endspurt, denn im Juni soll die lange ersehnte Version 1.0 des ambitionierten Projektes fertig sein.

Im Rahmen eines Developer Meetings in Boston erläuterte Initiator Miguel de Icaza den aktuellen Entwicklungsstand und konnte zudem bereits erste Enterprise-Deployments der Plattform, die das.NET Framework von Microsoft auf Open Source-Basis implementiert, vermelden. So gibt es laut de Icaza bereits in München eine Mono-Installation, die mit 350 Servern 150.000 Anwender bedient.

Auf dem Mono-Kern setzen zwei APIs auf. Zum einen eine Implementierung von Microsofts API für User Interfaces, Web Services und Datenbankzugriffe, zum anderen bietet ein weiteres API Bindings für GTK, das Cairo Grafik-System und Monos eigene Datenbankschicht. Gerade aufgrund der guten GTK-Unterstützung gehen viele Entwickler davon aus, dass Mono auch für reine Linux-Entwicklungsprojekte künftig eine große Rolle spielen könnte.

Laut Miguel de Icaza wird das Release 1.0, das nun für Juni angekündigt wurde, die.NET APIs 1.0 und 1.1 beinhalten sowie eine Implementierung von C# 1.0. Ende des Jahres soll ein weiteres Release folgen, das C# 2.0,.NET 1.2 und Version 2.0 von Microsofts ASP.NET und XML-Technologien unterstützen soll. Laut Roadmap könnte das für August 2005 geplante Release 1.4 dann Previews für die Longhorn-Technologien Indigo und Avalon beinhalten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung