Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 19. März 2004, 13:57

Software::Systemverwaltung

YaST wird freie Software

Medienberichten zu Folge wird SUSE das zentrale Tool der Distribution, YaST (Yet Another Setup Tool), unter die freie GPL-Lizenz stellen.

Laut einem Bericht des Nachrichtentickers News.com wird YaST (Yet Another Setup Tool) unter eine freie Lizenz gestellt. Das wird das Unternehmen am kommenden Montag auf der Brainshare-Hausmesse bekanntgeben. Begründet wird dieser Schritt damit, dass man nun damit eine völlig offene Distribution hat, und dies die Akzeptanz von SUSE/Novell linux weiter steigern wird.

Während SUSE Linux schon immer frei veränderbare Sourcen aller Programme enthielt, war das Distributionseigene Konfigtool YaST zwar im Quellcode verfügbar aber nicht frei, konnte also nicht ohne Einschränkungen für eigene Zwecke umprogrammiert werden. Dies stieß auf Unverständnis von Programmieren, die lediglich Freie Software einsetzen wollen.

Geplant ist, die neue Lizenz bereits für die im Sommer 2004 erscheinende Version von SUSE Linux Enterprise Server 9 (SLES) anzuwenden. Mit dem nun verkündeten Schritt dürfte die Akzeptanz von SUSE Linux erheblich gesteigert werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 60 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: yast in kde (Herbert, Sa, 27. März 2004)
Debian Port (sulx, Di, 23. März 2004)
Re[3]: Ein Traum! (PDF-Reader, Mo, 22. März 2004)
Re: Ein Traum! (MS, Mo, 22. März 2004)
Re[2]: Ein Traum! (Manfred Tremmel, So, 21. März 2004)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung