Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 26. März 2004, 12:52

Software::Desktop::KDE

Freie Software und KDE/Gnome in Afrika

Vom 15. bis 19. März fand in Namibien (Südwest-Afrika) das Africa Source statt.

Africa Source ist das erste Treffen von Entwicklern freier Software in Afrika. Neben Vladimir Petkov vom GNOME Projekt und Uwe Thiem von KDE, die auf der Veranstaltung den gegenwärtigen Stand ihrer Desktopumgebungen demonstrierten, waren insgesamt 54 Personen aus 15 afrikanischen Ländern und 16 Vermittler aus anderen Regionen anwesend.

Die Vertreter von GNOME und KDE setzten während des ganzen Treffens auf ein Miteinander und demonstrierten dabei vorallem die gemeinsamen Stärken beider Umgebungen, statt gegeneinander zu arbeiten und die Schwächen des anderen Desktops zu präsentieren. Beide stimmten dabei im Punkt überein, dass die Integration von CUPS in beide Systeme die Lücke zwischen freier und proprietärer Software hinsichtlich der Druckqualität schließen könnte, wobei es jedoch noch robuster werden muss, um allen Anforderungen gerecht zu werden. Als gemeinsame Schwäche gaben Petkov und Thiem das Fehlen von Buchhaltungssoftware an. Dass alle Computer auf dem Treffen mit KDE ausgestattet waren, beeinträchtigte die Zusammenarbeit dabei nicht.

Das Hauptziel der Veranstaltung ist die Zusammenführung afrikanischer Entwickler. Die Hauptdiskussionsthemen auf dem Treffen drehten sich um freie Desktopsysteme, spezielle Software (wie die fehlenden Applikationen zur Buchhaltung) und kabellose Netzwerke. Die Teilnehmer waren jedoch nicht ausschließlich fortgeschrittene Programmierer, die Programmierfähigkeiten der Anwesenden war recht unterschiedlich, da auch Entwickler teilnahmen, die lediglich Grundwissen besaßen. Neben afrikanischen Entwicklern wurden ferner auch solche aus Europa, Asien und Amerika eingeladen, um den Austausch mit bekannten Persönlichkeiten zu ermöglichen. Vertreter der Sprachen Python, Perl und Java, sowie des Debian Projekts waren ebenfalls anwesend. Das Programm der Veranstaltung wurde mir Workshops und Diskussionen gefüllt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 25 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[5]: FiBu (Suomi, So, 24. Juli 2005)
Fühl mich nicht angesprochen (AffenChef, Mo, 29. März 2004)
Re[4]: FiBu (hierundda, Mo, 29. März 2004)
Re[4]: Freie Software und KDE/Gnome in Afrika (liquidat, So, 28. März 2004)
Re[3]: FiBu (BuBuMacher, Fr, 26. März 2004)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung