Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 29. März 2004, 13:13

Software::Büro

OpenOffice.org 1.1.1 vorgestellt

Die Entwickler der freien Office-Suite OpenOffice.org haben die Version 1.1.1 zum Download freigegeben.

Nachdem vor knapp fünf Monaten die Version 1.1 des OpenOffice.org-Projektes erschien, gibt es nun Version 1.1.1, die im Vergleich zur Version 1.1 Fehler behebt und um Übersetzungen erweitert wurde. Ferner enthält OpenOffice.org in der Version 1.1.1 kleinere Verbesserungen und Neuerungen, die allesamt auf den Webseiten des Projektes angesehen werden können.

OpenOffice.org enthält alle wichtigen Komponenten wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationssoftware, HTML-Editor, Formeleditor und ein Zeichenprogramm. Eine Datenbankanbindung ist ebenfalls integriert. So bietet das Paket alles, was von Office-Programmen erwartet wird. Es vermag neben der Erstellung von Dokumenten die Dokumente in das Portable Document Format (.pdf) zu exportieren und Grafiken im Flash (.swf)-Format zu erstellen. Internationale Nutzer wurden durch die Integration von Complex Text Layout (CTL)-Sprachen (wie beispielsweise Thai, Hindi, Arabisch und Hebräisch) sowie vertikale Schreibrichtungen berücksichtigt.

Die neue Version von OpenOffice.org ist von den Mitgliedern des Projektes getestet und für stabil befunden worden. Das Paket steht daher auf dem OpenOffice-Server und dessen Mirrors allen Interessenten im Quellcode und als Binärpakete für Linux, Solaris und Windows zum Download bereit. Die deutschsprachige Version von OpenOffice.org 1.1.1 sollte erfahrungsgemäß in einigen Tagen erscheinen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung