Login


 
Newsletter
Werbung

Mi, 13. Oktober 1999, 08:33

Unternehmen

20000 Linux-Workstations für Sanyo

Wie Turbo Linux ankündigt, will Sanyo in den nächsten 4 Jahren 20000 Workstations mit vorinstalliertem Turbo Linux auf den Markt bringen.

Der Einsatzbereich dieser Workstations wird in Krankenhäusern und Kliniken sein, wo auf ihnen eine spezielle medizinische Applikation zur Verwaltung von Patientendaten läuft. Ausgestattet mit einem Celeron mit 433 MHz, Drucker und Monitor, liegt der Stückpreis bei immerhin $20000, in erster Linie durch die spezielle Software.

Bisher wurden für diese Aufgabe HP-Systeme unter HP-UX eingesetzt, die sicher noch um einiges teurer waren.

Die Entscheidung für Turbo Linux war stark von dem Ruf von Turbo Linux beeinflußt, die beste Unterstützung für ostasiatische Sprachen zu besitzen. Turbo Linux wird auch den Support für diese Systeme leisten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung