Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 19. April 2004, 08:59

Software::Systemverwaltung

Pro-Linux: shfs - Das sichere Netzwerkdateisystem

Pro-Linux stellt Ihnen heute das Dateisystem shfs in einer ausführlichen Anleitung vor.

Der Artikel von Rene van Bevern (RvB) liefert eine Einführung in shfs, ein Netzwerkdateisystem, welches auf dem Server lediglich eine Bourne Shell oder Perl benötigt. Dabei wird standardmäßig SSH zum Verbindungsaufbau verwendet. Somit ist es weitreichend einsetzbar, da es entfernte Verzeichnisse einfach über einen SSH-Account mounten kann. Anschließend setzt sich der Artikel mit Lösungen zur Ersetzung von NFS durch shfs auseinander.

Der Titel »Das sichere Netzwerkdateisystem« ist als Kontrast zu NFS zu sehen, das seine Vorteile hat, in der Standardeinstellung jedoch nur geringe Sicherheit bietet. Der Artikel gibt eine nachvollziehbare Anleitung, NFS ganz durch shfs zu ersetzen, wofür shfs sicherlich nicht so sehr gedacht war. Sehr interessante Möglichkeiten ergeben sich auch, wenn man shfs zur Verbindung zweier Rechner über das Internet einsetzt. Dafür eignet sich NFS wegen der zu geringen Sicherheit nicht.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 18 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Windows? (Chris, Mo, 19. April 2004)
Re: langsam (Fabian, Mo, 19. April 2004)
Re[2]: fish (sulu, Mo, 19. April 2004)
Re[3]: Userland-Dateisystem? (RvB, Mo, 19. April 2004)
langsam (mak, Mo, 19. April 2004)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung