Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 14. Oktober 1999, 08:43

Software::Security

Sicherheitslücke in Red Hat PAM-Modulen

Red Hat hat eine Sicherheitslücke in seinen PAM-Modulen bekanntgegeben und stellt Updates bereit.

Die Sicherheitslücke kann es bei bestimmten Konfigurationen, in denen NIS verwendet wird, erlauben, sich unter gesperrten Benutzeraccounts anzumelden.

Betroffen ist nur die Version 6.1 von RedHat. Andere Distributionen, die PAM zur Authentisierung verwenden, könnten aber ebenfalls betroffen sein. So hat Linux-PPC bereits entsprechende Updates angekündigt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 3 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Aha ... (Stephan Tijink, Do, 14. Oktober 1999)
Kurz-Erklärung (hjb, Do, 14. Oktober 1999)
Was ist PAM ? (Stephan Tijink, Do, 14. Oktober 1999)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung