Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 22. April 2004, 19:05

Unternehmen

AMD tritt den OSDL bei

AMD setzt sich in Zukunft noch stärker für Freie Software ein, indem das Unternehmen den Open Source Development Labs beitritt.

Die Begründung für diesen Schritt gibt der Vizepräsident Marty Seyer: Die Entwicklergemeinschaft für Open-Source-Software sei eine Gruppe von Visionären und Technologen und sähen als erste den Performancezuwachs hinter neuen Entwicklungen wie dem AMD64.

Die OSDL sind eine Vereinigung mit der Zielsetzung, die Anerkennung und das Wachstum Freier Software zu fördern. Die Gründung der Organisation fand im Jahre 2000 statt und wird durch zahlreiche Firmen unterstützt, die den Beitritt AMDs ebenfalls begrüßen: So arbeiteten sowohl SuSE als auch Red Hat schon vorher mit AMD zur Unterstützung ihrer 64-Bit-Architektur zusammen. Man erhofft sich durch den Beitritt die verbesserte Unterstützung und Flexibilität freier Software auf den Hochleistungsprozessoren. Unter den Beschäftigten der OSDL ist unter anderem auch Linus Torvalds.

OSDL-Chef Stuart Cohen bedankt sich ebenfalls für die Hilfe von AMD, die mit ihrem Wissen den Erfolg der OSDL nicht unwesentlich vorantreiben werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 20 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[5]: Das ist ein Widerspruch! (BufferOverflow, So, 25. April 2004)
Re[2]: Das ist ein Widerspruch! (Anonym, Sa, 24. April 2004)
Re[4]: Das ist ein Widerspruch! (Karl M., Fr, 23. April 2004)
Re[2]: 64-Bit-Architektur (Bernd Krumböck, Fr, 23. April 2004)
Re[3]: Das ist ein Widerspruch! (nixname, Fr, 23. April 2004)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung