Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 22. April 2004, 23:49

Software::Distributionen::Mandriva

MandrakeSoft legt Halbjahreszahlen vor

In einer Mitteilung an die Adresse der Aktionäre präsentiert MandrakeSoft die Geschäftszahlen des letzten halben Jahres.

Erst vor vier Wochen hatte der zeitweilig vom Konkurs bedrohte Linux-Distributor aus Frankreich den Gläubigerschutz verlassen. Nun sollen die aktuellen Geschäftszahlen untermauern, daß dieser Schritt gerechtfertigt war.

Die Zahlen besagen, daß Mandrakesoft sowohl beim operativen Geschäft als auch netto einen deutlichen Gewinn erzielt hat. Die Einnahmen lagen bei 2,52 Mio. Euro, einem Plus von zwanzig Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Bruttogewinn stieg sogar um 36,8 Prozent auf 2,12 Mio. Euro. Dies führte zu einem operativen Gewinn von 0,21 Mio. Euro, netto waren es 0,31 Mio. Euro.

Die größten Einnahmen (76 Prozent) erzielte MandrakeSoft mit E-Commerce, Lizenzgebühren und dem Mandrake Club. Für das gesamte Geschäftsjahr 2004 erwartet das Unternehmen nun einen Nettogewinn.

Aufgrund von im Jahr 2002 ausgegebenen Bezugsscheinen, die am 15. April 2004 fällig wurden, hat MandrakeSoft knapp über eine Million neue Aktien zum Kurs von 2,10 EUR ausgegeben. Die Gesamtzahl der Aktien stieg damit auf 4.751.056.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 9 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Zahlenspiele (tschortsch, Fr, 23. April 2004)
Re: es geht doch (L1, Fr, 23. April 2004)
es geht doch ... wohl nicht (Markus, Fr, 23. April 2004)
Re[2]: es geht doch (david, Fr, 23. April 2004)
Zahlenspiele (Michael, Fr, 23. April 2004)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung