Login


 
Newsletter
Werbung

Fr, 15. Oktober 1999, 01:08

Norton Ghost unterstützt EXT/2FS von Linux

Symantec bringt die neue Version von Norton Ghost zum Klonen von kompletten Festplattenkonfigurationen in zwei Editionen auf den Markt.


PC-Hersteller und -Händler können mit dem Kloning-Programm die Vorinstallation von PCs durch das Duplizieren ganzer Festplatten oder einzelner Partitionen erheblich beschleunigen. Einrichtungen wie Schulungszentren, Universitäten oder Testlabors dient Norton Ghost beim Wiederherstellen von Arbeitsplatzrechnern. Norton Ghost 6.0 ist um sechs Prozent schneller als die Vorgängerversion und unterstützt bereits Windows 2000 und das Dateisystem EXT/2FS von Linux. Das Programm ist als Standard Edition ab sofort in deutsch im Rahmen der Symantec-Lizenzprogramme über Handel und Systemhäuser erhältlich. Die Enterprise Edition bietet darüber hinaus zusätzliche Funktionen für den Einsatz in Netzwerken und ist ab Ende November in deutsch verfügbar.
Die native Unterstützung des Linux-Dateisystems EXT2FS erweitert das Einsatzspektrum der Kloning-Software.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung