Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 11. Mai 2004, 10:06

Software::Desktop::KDE

KDE 3.3 Releaseplan

Das KDE-Projekt hat die Pläne für die Herausgabe der Version 3.3 veröffentlicht.

Diese sind jedoch bis zum 1. Juni noch offen für Beiträge.

Danach soll KDE 3.3 noch vor dem Community-Gipfeltreffen »aKademy« Mitte August fertig werden. Dafür ist für den 23. Mai die erste Alphaversion angesetzt, worauf am 26. Juni der Eintritt in die Beta-Phase folgen soll. Nach zwischenzeitlichem Feature-Freeze gedenken die Entwickler, den ersten Releasekandidaten am 7. August veröffentlichen zu können. Die Veröffentlichung eines solchen Plans soll dem Problem entgegenwirken, dass viele Leute die Freeze-Zeiten für zu lang halten.

Eines der interessanteren Ziele für die kommende Version ist zum Beispiel die Änderung der KDE-Bibliotheken und des Basissystems dahingehend, dass sie nicht mehr von den X11-Bibliotheken abhängen, wodurch eine Verknüpfung mit dem Embedded Qt oder dem Qt für Mac möglich wäre. Das KDE-Drucksystem soll bis zur Herausgabe auch Unterstützung für NIS bieten und das Laden von Netscape-Plugins im Konqueror wird nicht länger die Darstellungs-Engine blockieren.

In vielerlei Applikationen ist auffällig, dass auf das Ogg Vorbis-Audioformat umgestellt wird, da einige Distributionen absichtlich keine MP3-Wiedergabe ermöglichen wollen. Die Remote-Desktop-Implementationen von KDE sollen zukünftig auch verschlüsselte Verbindungen sowie die Zusammenarbeit mit NX ermöglichen.

Die Liste schon abgearbeiteter Ziele ist dahingehend etwas kleiner: so wurden beispielsweise alle Funktionen zur Namensauflösung neu geschrieben, damit diese Gebrauch vom Multithreading machen können. Der KDE-Soundserver »aRts« bietet nun außerdem ein Ausgabeplugin für JACK.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 82 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: kde & woody (lars, So, 16. Mai 2004)
Re[2]: Kontakt (klaunb, Fr, 14. Mai 2004)
Re[6]: KMAIL (L1, Do, 13. Mai 2004)
Re: Schade (Tobias Doerffel, Mi, 12. Mai 2004)
Re[4]: KMAIL (Philipp, Mi, 12. Mai 2004)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung