Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 12. Mai 2004, 14:15

Software::Multimedia

Xiph.org wird Teil von Linuxaudio.org

Wie eine Pressemitteilung von Linuxaudio.org aussagt, ist nun auch Xiph.Org zu eines der 19 Mitglieder der Linuxaudio-Organisation.

Mit dem Beitritt von Xiph.org will Linuxaudio.org das Angebot von Linuxlösungen nun komplettieren, da nicht mehr nur Treiber und Software verfügbar gemacht werden, sondern diese nun auch auf freien Codecs basieren können.

Beide Seiten sind Non-Profit-Organisationen, wobei Xiph.org sich als Ziel setzt, freie und offene Protokolle und Codecs zu erschaffen, die zum Austausch multimedialer Daten verwendet werden können, ohne dass diese Patentrechtlich belastet sind. Eines der bekanntesten Produkte, die unter Xiph.org zu Tage gefördert wurden, ist OggVorbis, ein Audiocodec, der MP3 überlegen ist. Doch auch der Streamingserver Icecast und das Werkzeug cdparanoia werden mittlerweile in Verbindung mit Xiph.org entwickelt. Weitere interessante Codecs der Organisation sind der Videocodec OggTheora sowie die verlustfreie Audiokomprimierung FLAC.

Linuxaudio.org ist hingegen eine Organisation, die sich mit linuxbasierten Lösungen für die Arbeit mit Audiodaten beschäftigt und dabei Wert auf die Schaffung professioneller Software und Treiber legt, damit diese zukünftig auch gewerblich Anwendung finden. Andere Mitglieder der Organisation sind unter anderem ALSA, der bevorzugte Soundtreiber des 2.6er Linuxkernels, 4Front Technologies, die Entwickler des freien und kommerziellen Open Sound Systems, das freie Multimediaframework GStreamer sowie Mandrakesoft.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung