Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 26. Mai 2004, 10:42

Freier 3D-Shooter Cube in neuer Version

Der freie 3D-Shooter Cube ist in einer neuen Version erschienen.

Ein großes Ziel der Entwickler ist großer Featurereichtum mit wenig Aufwand und hoher Einfachheiht, was im Spiel auch spürbar ist. So ist das Spiel von der Grafik, vom Soundtrack und vom Spielspaß sehr ansprechend, jedoch geht die Physik-Engine sehr sparsam mit der CPU um: Räume auf mehreren Ebenen sind so beispielsweise nicht möglich und die Kollisionsabfrage geht nicht über einfache Blockkollision hinaus, wodurch das Mapdesign durchaus etwas an Karten von Doom erinnern kann. Durch die Einfachheit der gleichnamigen Engine bringt diese aber auch auf langsameren Systemen noch ausgezeichnete Leistungen. Auch ein Vorkompilieren der Map- und Lichtdaten ist nicht notwendig, da dies von der Cube-Engine zur Laufzeit übernommen wird.

Obwohl auch ein Einzelspielermodus mit mehreren Levels zur Verfügung steht, liegt das Hauptaugenmerk des Spiels auf Netzwerk- und Internetspielen. Es stehen dafür insgesamt zwölf Spielmodi zur Verfügung. Unter diesen sind Teamspiele, freies Deathmatch und auch mehrere InstantGib-Varianten. Die Multiplayer-Unterstützung der Cube-Engine geht dabei sogar so weit, dass das kollektive Design neuer Maps über das Internet nicht nur möglich ist, sondern auch in der Tat häufig betrieben wird. Dieses geschieht dabei direkt im Spiel selbst. Zur Auffindung von Mitspielern ist im Spiel ein Serverbrowser integriert.

Neben einer linearen Folge von Levels im Einzelspielermodus kann auch im DMSP-Modus (DeathMatch Singleplay) gegen zufällig erscheinende Monster gekämpft werden.

Die neue Version kann für Linux, für Windows und im Quellcode von den Sourceforge-Seiten des Projektes bezogen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung